Ihre Vorteile mit Cookies optimaler Webseitenbesuch bestmögliches Online-Erlebnis stetige Verbesserung der Webseite

Entscheiden Sie, welche Cookies wir verwenden.

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies für eine einwandfreie Nutzung der Webseite gesetzt werden müssen. Analytische Cookies ermöglichen uns Webseitenanalysen, um das Besucherverhalten kennenzulernen und unsere Webseite stetig zu verbessern.

Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Analytische Cookies

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von Google, die aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Um externe Inhalte von Google sehen zu können, klicken Sie bitte unten auf den Button. Sie werden innerhalb unserer Webseite zu dem angeforderten Inhalt auf Google weitergeleitet.

Weitere Informationen finden Sie in der DSI von Google, insbesondere welche Daten verarbeitet und welche Cookies ggf. eingesetzt werden.

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von Youtube, die aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Um externe Inhalte von Youtube sehen zu können, klicken Sie bitte unten auf den Button. Sie werden innerhalb unserer Webseite zu dem angeforderten Inhalt auf Youtube weitergeleitet.

Weitere Informationen finden Sie in der DSI von Youtube, insbesondere welche Daten verarbeitet und welche Cookies ggf. eingesetzt werden.

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von Facebook, die aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Um externe Inhalte von Facebook sehen zu können, klicken Sie bitte unten auf den Button. Sie werden innerhalb unserer Webseite zu dem angeforderten Inhalt auf Facebook weitergeleitet.

Weitere Informationen finden Sie in der DSI von Facebook, insbesondere welche Daten verarbeitet und welche Cookies ggf. eingesetzt werden.

Hinweistext mastersolution Hinweistext movingimage Schreiben Sie uns

Ihr Anliegen erreicht uns direkt über unser Kontaktformular.

Nachricht schreiben
Rufen Sie uns an 0800 0320010

Montag - Freitag: 07:00 - 19:00 Uhr

Entstördienst (24/7) Gas: 0351 50178880
Strom: 0351 50178881
Wasser: 0351 50178883
Fernwärme: 0351 50178884
Störungen im Netzgebiet Serviceplattform öffnen
Startseite Erzeugung Stromerzeugungsanlagen Grundlagen und Planung
Grundlagen und Planung Grundlagen

Auf Grundlage dieser Verordnungen und Anforderungen werden Stromerzeugungsanlagen angeschlossen.

Erneuerbare-Energien-Gesetz

Mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird das Ziel verfolgt, im Interesse des Umwelt- und Klimaschutzes eine nachhaltige Entwicklung der Energieversorgung zu ermöglichen, fossile Energieressourcen zu schonen und die Weiterentwicklung von Technologien zur Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien zu fördern.

Erneuerbare Energien im Sinne des EEG sind Wasserkraft, Windenergie, solare Strahlungsenergie, Geothermie, Energie aus Biomasse einschließlich Biogas, Deponiegas und Klärgas.

Gesetz für den Ausbau erneuerbarer Energien (www.gesetze-im-internet.de)
Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz

Nach dem Gesetz für die Erhaltung, die Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung (Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz - KWKG) sollen dezentrale Erzeugungsanlagen im Interesse der Energieeinsparung und des Umweltschutzes einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele der Bundesregierung leisten. Darüber hinaus soll der Neu- und Ausbau von Wärmenetzen, in die Wärme aus KWK-Anlagen eingespeist wird, gefördert werden.

Kraft-Wärme-Kopplung im Sinne des Gesetzes ist die gleichzeitige Umwandlung von eingesetzter Energie in elektrische Energie und Nutzwärme in einer ortsfesten technischen Anlage.

Gesetz für die Erhaltung, die Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung (www.gesetze-im-internet.de)
Kraftwerks-Netzanschlussverordnung

Der Netzanschluss von Anlagen zur Erzeugung von elektrischer Energie mit einer Nennleistung ab 100 Megawatt an Elektrizitätsversorgungsnetze mit einer Spannung von mindestens 110 Kilovolt ist gesetzlich geregelt.

KraftNAV - Verordnung zur Regelung des Netzanschlusses von Anlagen zur Erzeugung von elektrischer Energie (www.gesetze-im-internet.de)
Marktstammdatenregisterverordnung

Betreiber von Stromerzeugungsanlagen sind verpflichtet sich und Ihre Anlagen im Portal der Bundesnetzagentur zu registrieren – unabhängig davon, ob Ihre Anlage bereits in einem früheren Register registriert wurde oder nicht.

MaStRV - Verordnung über das zentrale elektronische Verzeichnis energiewirtschaftlicher Daten (www.gesetze-im-internet.de)
Redispatch 2.0

Netzengpässe vermeiden - mit neuen Standards für den Datenaustausch zwischen Netz- und Anlagenbetreibern.

Redispatch 2.0
Technische Mindestanforderungen und Einspeisemanagement

Für die Errichtung und den Betrieb von Stromerzeugungsanlagen gelten die allgemeinen Technischen Mindestanforderungen und zusätzlich die Technischen Mindestanforderungen der SachsenNetze.

Technische Anforderungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Netzanschluss und die Anschlussnutzung Strom

Für Anschluss und Betrieb von elektrischen Anlagen außerhalb des Geltungsbereiches der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) gelten folgende Bedingungen der SachsenNetze:

SachsenNetze GmbH: Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Netzanschluss und die Anschlussnutzung Strom SachsenNetze HS.HD GmbH: Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Netzanschluss und die Anschlussnutzung Strom
Planung

Beachten Sie bei der Planung Ihrer Erzeugungsanlage die folgenden Punkte

Bearbeitungsschritte und Zeitplan

Sie möchten im Rahmen Ihrer Planungen zu Errichtung und Betrieb von Stromerzeugungsanlagen wissen, ob der Anschluss an das Verteilernetz in der Nähe des geplanten Anlagenstandortes aktuell möglich ist? Nutzen Sie im Leistungsbereich zwischen 0,4 und 9,5 MW unseren Onlineservice.

Wir prüfen, ob bzw. an welchem nächstmöglichen Netzanschlusspunkt im Mittelspannungsnetz die erzeugte Leistung Ihrer Stromerzeugungsanlage voraussichtlich eingespeist werden kann. Diese Information ist tagesakuell, es ist keine Reservierung damit verbunden.

In drei Schritten zur Auskunft:

  • Sie geben die Leistung der Stromerzeugungsanlage in Kilowatt ein
  • Sie platzieren graphisch den geplanten Anlagenstandort in der Karte
  • Sie aktivieren die Anschlussprüfung
Zur Netzanschluss Online-Auskunft

Detaillierte Informationen zum zeitlichen Ablauf der Bearbeitung nach Eingang Ihrer Anmeldung finden Sie hier:

Anschluss von Stromerzeugungsanlagen - Bearbeitungsschritte/Zeitplan [PDF, 39.59 kB]
Selbstverbrauch oder Volleinspeisung

Sie entscheiden durch die Wahl des Messkonzeptes, ob der erzeugte Strom direkt in unser Verteilernetz eingespeist werden soll (Volleinspeisung) oder lediglich der Überschuss (Überschusseinspeisung), der in Ihrer Kundenanlage nicht verbraucht wird.

Mieterstrommodelle

Bei Mieterstrommodellen soll lokal erzeugter Strom innerhalb einer Kundenanlage direkt im Gebäude oder in  Nebenanlagen in unmittelbar räumlichem Zusammenhang durch den Mieter genutzt werden. Weitere Informationen erhalten Sie ab dem Zeitpunkt der Anmeldung des Mieterstrommodells bei uns.

Wechsel des Anlagenbetreibers

Informieren Sie uns rechtzeitig, sofern des zu einem Wechsel des Betreibers der Stromerzeugungs-/Speicheranlage kommt. Für die Bearbeitung eines Betreiberwechsels senden Sie uns die folgende Nachweise und Informationen per E-Mail an Einspeiser@SachsenEnergie.de:

  • unterzeichnete Bestätigung des bisherigen Anlagenbetreibers zum Eigentumsübergang der Erzeugungsanlage (Kaufvertrag/Übergabeprotokoll)
  • Name und Anschrift des neuen Anlagenbetreibers
  • Zählerstände zum Wechseltermin
  • Erklärung zur Auszahlung der Einspeisevergütung
Erklärung zur Auszahlung Einspeisevergütung [PDF, 184.71 kB]
  • Bei Sterbefall: Vorlage des Erbscheines beziehungsweise notarielle Bestätigung zur Erbfolge
  • Ummeldung der Erzeugungsanlage im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur

Die Auszahlung der Einspeisevergütung an den neuen Anlagenbetreiber erfolgt nach Vorliegen der vorgenannten Nachweise und Informationen.

Webhilfe zum Betreiberwechsel einer Einheit (www.marktstammdatenregister.de)
Ein Unternehmen der SachsenEnergie
SachsenNetze GmbH - SachsenNetze HS.HD GmbH - Friedrich-List-Platz 2 - 01069 Dresden
So erreichen Sie uns Service-Telefon

0800 0320010
(kostenfreie Rufnummer)
Montag - Freitag: 07:00 - 19:00 Uhr

Entstördienst (24/7)

Gas: 0351 50178880
Strom: 0351 50178881
Wasser*: 0351 50178883
Fernwärme*: 0351 50178884

* im Auftrag der DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH

Störungen im Netzgebiet
Schreiben Sie uns: Service-Netze@SachsenEnergie.de zum Kontaktformular
© SachsenNetze 2024 Kontakt Datenschutz Impressum AGB
Ergänzender Inhalt
${loading}